Interviews und Sendungen

Das Frauenradioprogramm bei Radio Tonkuhle auf 105,3 Mhz oder Kabel auf 97,85

Vom 6.11.2016 – 11.11.2016 wurde die Tonkuhle Themenwoche: „Gekommen um zu bleiben?“ ausgestrahlt, gestaltet von der Frauenredaktion Antonia. Dieses Projekt wurde gefördert von der Aktion Mensch, der Bischöflichen Stiftung: Gemeinsam für das Leben, der Johannishofstiftung und dem Zonta-Club Hildesheim. In diesen Sendungen werden Frauen  vorgestellt, die geflohen sind. Die Heimatländer der Geflohenen werden auch vorgestellt, um sich ein Bild zu machen über die Lebensgewohnheiten, Bildung und die Umstellung, die die Flüchtlinge hier erfahren. Wir möchten mit diesen Sendungen auf die Situation der geflohenen Frauen hier bei uns in Hildesheim aufmerksam machen. Die Redaktion hat durch dieses Projekt sehr viel gelernt und wir treffen uns jetzt regelmäßig  mit Frauen aus anderen Ländern. Wir wollen einander verstehen. R.T.

Achtung, ein neues Projekt ist in Vorbereitung: Refugee Radio Hildesheim, Beginn: Februar 2018

„Refugee Radio Hildesheim“ ist ein Projekt für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung bei Radio Tonkuhle. Es werden insgesamt 4 Workshops angeboten, die kostenlos besucht werden können. Der Workshop Bewerbungstraining wird akustische Bewerbungen produzieren, die im Programm von Radio Tonkuhle laufen sollen, um die Chancen auf den Arbeitsmarkt zu verbessern. Für Kinder und Jugendliche gibt es ein Angebot zum Radiomachen, wo man sie zu kleinen Redakteuren, Moderatoren und Reportern ausbildet. Zusätzlich wird ein Radioworkshop zum Kennenlernen verschiedener Sitten und Gebräuche durchgeführt und zu Radiobeiträge umgesetzt. Bei Interesse melden Sie sich unter dkranz@tonkuhle.de oder unter der Telefonnummer 05121/2960917 bzw. beim Antonia e.V.

Der Antonia e.V. wird dazu den Workshop Frauen anbieten mit dem Titel:

Miteinander & voneinander Lernen 

IMG_1846Die Redaktionsmitglieder der Frauenredaktion werden Radio-Patenschaften übernehmen. Jede Redakteurin arbeitet mit einer oder auch zwei Frauen mit Migrationshintergrund; Bedingung: Gemeinsames Erlernen des Radiomachens. Die kleinen Gruppen sprechen untereinander ihre Treffen ab, die bei Radio Tonkuhle oder Antonia e.V. stattfinden. Der Inhalt der einzelnen Beiträge für den Sender wird von jeder Gruppe bestimmt. Es können unterschiedlichste Themen sein z.B.: Lieblingsmusik wird vorgestellt, mein Land wird vorgestellt, Geschichten aus meinem Land werden vorgelesen, Gedichte werden vorgelesen, ich erzähle aus meinem Leben früher, ich erzähle, wie es mir heute geht, ich stelle meine Freundin vor, Sprachunterricht, wir lernen arabisch …, es kommt ganz auf die Protagonisten an. Die Sprache wird vorrangig Deutsch sein.

Am 20. Januar um 15 Uhr wird eine gemeinsame Informationsveranstaltung bei Radio Tonkuhle stattfinden. Anschließend werden für den Frauenworkshop die Termine, (Tage und Uhrzeit) individuell festgelegt.

 

Januar 2018

07.01.18die Wilde Hilde, Fraueninformationen

11.01.18  – 10.00 Uhr: Kopfsalat,  vom Netzwerk Haushalt

14.01.18 – 09.00 Uhr:  Frauen, die sich trauen, vorgestellt wird Sandra Salisch

14.01.18 – 13.00 Uhr: Zeitreise mit P.S. 

21.01.18 – 09.00 Uhr:  Antonias Musikfrühstückvorgestellt wird Paul Simon

21.01.18 – 12.00 Uhr:  Antonia:  Unser täglich Brot                                               

28.01.18 – 09.00 Uhr:  Frauen, die sich trauen,  Astrid Lindgren wird vorgestellt                        

28.01.18 – 20.00 Uhr:  Gitterton, aus der JVA-Hildesheim

 

Neu!!!!! : Der Montag Mittag bei Tonkuhle: Rita and Friends im Mittagmagazin live, immer um 12 Uhr!

 Jeden Montag nach den Weltnachrichten um 10 Uhr gibt es die Frauenpowerzeit.

105,3 Mhz. oder im Kabel 97,85    –      Live-Stream: www.tonkuhle.de